lingerie-trends.de
Alles rund um Lingerie-, Dessous- und Unterwäsche-Trends

Januar 13th, 2009 at 11:55

Variable Tragemöglichkeiten machen Torseletts vielseitig

Das Torselett ist besonders raffinierte Unterwäsche: Es formt die Figur sanft und sieht dabei verführerisch aus. Im Prinzip handelt es sich um eine Corsage, die jedoch nicht nur bis zur Taille, sondern bis zum Hüftansatz reicht. Die Schnitte variieren, so gibt es Torseletts mit oder ohne BH-Bügel sowie mit oder ohne formende Stäbchen. Die Cups unterscheiden sich ebenfalls: Balconnet- oder Vollschale und Push-up-Einlagen sind gleichermaßen im Angebot. Häufig lassen sich die Schulterträger abnehmen, wodurch sich Torseletts als Wäsche unter schulterfreier Kleidung eignen. Die Träger lassen sich auch über Kreuz oder als Neckholder verwenden – je nachdem, wie der Ausschnitt des Oberteils geschnitten ist. Die meisten Modelle verfügen außerdem über eine Befestigung für Strumpfhalter, sodass sie nach Lust und Laune in Kombination mit halterlosen Strümpfen getragen werden können. Diese Vielfalt sorgt dafür, dass das Torselett ein modischer Dauerbrenner unter den Dessous ist.

Dekorative Elemente zieren Torseletts
Im Gegensatz zu einem Korsett optimiert das Torselett nicht durch eine enge Schnürung und harte Stäbchen den Körper, sondern durch seinen Schnitt und die eher festen Materialien. Das bedeutet jedoch nicht, dass das Torselett unbequem sitzt. Im Gegenteil, an den richtigen Stellen befinden sich elastische Einsätze, sodass das Wäschestück sich keineswegs steif anfühlt. Biegsame Stäbchen schmiegen sich dem Körper an, sind aber stabil genug, um die Silhouette zu verschönern. Viele Modelle sind mit einer dekorativen Schnürung oder Schleifen versehen. Transparente Stoffe kommen ebenso wie glänzende Materialien zum Einsatz, Spitze und Stickereien wirken als besonderer Blickfang. Unabhängig von den formenden Eigenschaften strecken Torseletts die Figur, weil sie über senkrechte Nähte und V-förmige Applikationen verfügen, die den Oberkörper länger und damit schlanker aussehen lassen.

Bei vorsichtiger Reinigung bleiben Torseletts verführerisch
Ein hochwertiges Torselett kann sehr kostspielig sein – gerade im Bereich der Brautdessous sind Preise von mehr als 150 Euro keine Seltenheit. Darum gilt es, die Schönheit eines Torseletts durch die richtige Behandlung zu erhalten. Das beste Mittel dazu ist die Handwäsche, denn für die Waschmaschine sind Material, BH-Bügel und Stäbchen zu empfindlich. Ein Feinwaschmittel schont die Fasern und erhält die Farben. Es gibt auch spezielle Waschmittel für Kunstfasern wie Polyamid und Elastan, die sich für Dessous im Allgemeinen anbieten. Manchmal nehmen Torseletts mit der Zeit einen hässlichen Gelb- oder Graustich an, was zum Beispiel durch kalkhaltiges Wasser oder auch das Tragen dunkler Kleidung über hellen Dessous passiert. Wer hier zu Bleichmitteln greift, ruiniert schnell den Stoff – also lieber eine professionelle Reinigung beauftragen. So behalten Torseletts ihren verführerischen Reiz.


Keine Kommentare »

Noch keine Kommentare

RSS-Feed für Kommentare zu diesem Beitrag.

TrackBack URI

Hinterlasse einen Kommentar

Please copy the string G58DPR to the field below: